del.icio.usMister WongLinkaARENAgoogle.comTechnoratiYahooMyWebYiggItlive.comdigg.com
Kölle Zoo etabliert Sortiment und Serviceleistungen in Österreich Der Premium-Tierfachhändler Kölle Zoo mit 16 Erlebnismärkten in...

Haustier Radio













Mit Winamp anhören Mit Media Player anhören Mit iTunes anhören Mit RealPlayer anhören Mit Phonostar anhören Mit Radio.de anhören

Chemiefrei zum Schutz vor Zecken und Flöhen

Zecken sowie Flöhe sind eine Plage, die Hundehalterinnen und -Halter sicher kennen. Kaum steigen die Temperaturen ein wenig, kommen schon die ersten Plagegeister zum Vorschein. Die meisten Mittel gegen Parasiten sind für die empfindliche Hundehaut nicht optimal geeignet. Sie enthalten eine Vielzahl an Chemikalien, welche zu Reizungen oder Irritationen führen können. Insbesondere bei Welpen oder trächtigen Hündinnen sollten Sie nicht mit einem chemischen Mittel voranschreiten. Vielmehr können Sie sich hierbei auf eine natürliche Substanz verlassen. Sollten Sie Ihrem Vierbeiner natürlich zur Seite stehen wollen, empfiehlt sich eine Bernsteinkette für Hunde.

Die Wirkung der Bernsteinkette


Im ersten Moment sind Hundehalterinnen und -Halter verwundert, wie eine solche Kette dem Vierbeiner helfen soll. Doch die Funktionsweise ist simpel sowie brillant. Der Hund trägt die Kette um den Hals. Hierbei kommt es zu dauerhafter Reibung zwischen den Steinen und dem Hundefell. Der Bernstein setzt dadurch Terpene frei.. Es handelt sich um einen Aromastoff, den Menschen kaum merklich wahrnehmen können. Flöhe, Zecken und andere Parasiten hingegen nehmen diese Aromen wahr. Es schreckt sie ab, sodass Sie den Hund nicht mehr befallen.

Wissenswertes für Einsteiger


Sollten Sie Ihr Tier noch nie mit einer Bernsteinkette vor Parasiten geschützt haben, gilt es Folgendes zu beachten: Wenn Sie eine solche Kette bestellen oder einkaufen, achten sie auf die Rauheit. Eine grobe, ungeschliffene Kette ermöglicht große Reibung mit dem Fell. Achten sie darauf, dass die Steine rau, aber nicht scharfkantig sind. Nur so verhindern Sie Verletzungen der Hundehaut, bei hoher Wirkung gegen Zecken. Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen, ob sich die einzelnen Steinchen bereits am Fell abgeschliffen haben. Wenn Sie eine glatte Oberfläche erkennen können, sollte eine neue Bernsteinkette erworben werden. Schließlich können die glatten Steinchen keine Reibung mehr erzeugen, welche zur Freisetzung des Aromastoffes beisteuert.

Hinzu kommt eine elektrische Ladung, welche sich durch die Reibung des Steins mit dem tierischen Fell ergibt. Das Hundefell wird bei konstantem Tragen der Kette statisch geladen, sodass Parasiten kaum mehr Halt in den Haaren finden. Sie können sich an der elektrisch ausgerichteten Haarstruktur nicht mehr festklammern und rutschen ab. Dies verhindert das Einnisten in die Tiefen des Hundefells.

Ein positiver Nebeneffekt


Einen weiteren Vorteil der Bernsteinkette erkennen Sie direkt, wenn Ihr Vierbeiner sie zum ersten Mal trägt. Schließlich macht sich Bernstein nicht nur an einem Menschenhals wundervoll als Accessoire. Ebenso erstrahlt Ihr treuer Freund mit dieser einzigartigen Schönheit.


 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis auf dieser Website zu ermöglichen. Mehr erfahren.