del.icio.usMister WongLinkaARENAgoogle.comTechnoratiYahooMyWebYiggItlive.comdigg.com
Skurril, faszinierend und wunderschön Sandra Honigs, Marc Meßing, Beate Pelzer Welcher Frosch lässt sich im Winter einfrieren, um im...

Haustier Radio













Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen? Registrieren Sie sich hier kostenlos!


Zugang für Veranstalter

Nutzername

Passwort


Jetzt läuft:

Jetzt hören

Player wählen:

RealPlayer Winamp iTunes Media Player Tune In

Termine

Die Terminauswahl wird in Kooperation mit dem bundesweiten Terminkalender Termine Regional bereitgestellt. Haustiere müssen nicht zwingend zugelassen werden, dies obliegt den Veranstaltern bzw. Veranstaltungsorten. Bitte informieren Sie sich über die Zulassung von Hunden im Vorfeld, alle Angaben ohne Gewähr.

HEILIGE ZEICHEN - BRISANTE OBJEKTE

Wann?
Samstag, 06.08.2022
Uhrzeit:
10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wo genau?
St. Annen-Museum, St.-Annen-Straße 15, Lübeck (Lübecker Altstadt)
Kategorie:
Ausstellungen

Langbeschreibung

Religiöse Vielfalt in Afrika2022 stehen die Lübecker Museen mit drei Ausstellungen im Zeichen von Afrika. Dieser Afrika-Ausstellungszyklus ist das seit langem größte und ambitionierteste Projekt der Lübecker Völkerkundesammlung. Grundlage dieses Projektes ist eine Auswahl der rund 3.500 Kunstwerke aus dem Nachlass des Kieler Afrika-Sammlers Bernd Muhlack, die erst vor wenigen Monaten in den Besitz der Völkerkundesammlung gelangten. Die Highlights dieser bisherigen Privatsammlung werden nun weltweit erstmalig öffentlich präsentiert. Dabei geht es aber nicht nur um die Kunst. Wir beschäftigen uns, ausgehend von diesen Skulpturen, mit Fragen von Natur, Religion, den historischen Verbindungen von Afrika und Lübeck sowie natürlich auch mit unserer Kolonialgeschichte.Die Fülle religiöser Traditionen Afrikas ist ein kultureller Reichtum, den wir angesichts immer neuer Nachrichten über Armut, Seuchen, Kriege und Terrorismus oft übersehen. Neben Zeugnissen von Maskentanz, Reliquienkult, Geisterglaube und Ahnenverehrung bietet die Ausstellung Einblicke in islamische und jüdische Traditionen. Ihre gemeinsamen Wurzeln sind weniger in der offiziellen Lehre, aber umso mehr in heiligen Zeichen und volksreligiösen Praktiken bis heute gut erkennbar. Auch das Christentum wurde nicht erst durch den Kolonialismus nach Afrika gebracht, sondern blickt in Äthiopien auf eine 1.700-jährige eigenständige Geschichte zurück. Nicht nur wegen ihrer großen spirituellen Macht sind Ritualobjekte höchst brisant. So werfen die ältesten Stücke der Völkerkundesammlung, die im 19. Jh. von Missionaren in unsere Stadt gebracht wurden Fragen nach der Rolle Lübecks im Kolonialismus auf. https://vks.die-luebecker-museen.de/afrika-in-luebeck

Quelle

die LÜBECKER MUSEEN Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
St.-Annen-Straße 15
23552 Lübeck
Homepage: st-annen-museum.de/

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis auf dieser Website zu ermöglichen. Mehr erfahren.