del.icio.usMister WongLinkaARENAgoogle.comTechnoratiYahooMyWebYiggItlive.comdigg.com
Repräsentative Umfrage von VIER PFOTEN zeigt: 91 Prozentder Befragten bereit für Identifikationspflicht bei Tierverkäufen Druck auf...

Haustier Radio













Veranstaltung melden

Sie sind Veranstalter und möchten einen Termin eintragen? Registrieren Sie sich hier kostenlos!


Zugang für Veranstalter

Nutzername

Passwort


Jetzt läuft:

Jetzt hören

Player wählen:

RealPlayer Winamp iTunes Media Player Tune In

Termine

Die Terminauswahl wird in Kooperation mit dem bundesweiten Terminkalender Termine Regional bereitgestellt. Haustiere müssen nicht zwingend zugelassen werden, dies obliegt den Veranstaltern bzw. Veranstaltungsorten. Bitte informieren Sie sich über die Zulassung von Hunden im Vorfeld, alle Angaben ohne Gewähr.

100 Jahre Helmut Newton

Wann?
Freitag, 14.08.2020
Uhrzeit:
11:00 Uhr - 18:00 Uhr
Wo genau?
Ernst Barlach Museum, Mühlenstraße 1, Wedel
Kosten:
 (ab 8,00 EUR - 10,00 EUR,(Eintrittspreise: 10 Euro ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende und Gruppen ab 10 Personen: 8 Euro p.P. Führungen für Gruppen bis max. 20 Personen: 120 Euro zzgl. ermäßigter Eintritt. ))
Kategorie:
Ausstellungen

Langbeschreibung

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

Helmut Newton gilt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Das Ernst Barlach Museum Wedel zeigt zu seinem 100. Geburtstag eine große Überblicksausstellung.

Kein Fotograf seiner Zeit hat aufwendigere und provozierendere Bildinszenierungen geschaffen als Helmut Newton. Seine Mode- und Aktfotografie wirkt auch heute noch so aufregend und exzessiv, weil sie unmittelbar auf die individuellen Grenzen von Stilgefühl, Geschmack und Moral des Betrachters zielt. Die Körper seiner Modelle sind weniger in Kleider als in eine subtile sexuelle Spannung gehüllt, die zeitübergreifend alles Modische hinter sich lässt. Newtons Aufnahmen präsentieren die weiblichen Aktmodelle stark und selbstbewusst, obwohl seine Bildsprache unterschwellig mit komplexen Narrativen von Dekadenz, Sex und Macht durchzogen ist.

Quelle

Ernst Barlach Museumsgesellschaft Hamburg e.V.
Mühlenstraße 1
22880 Wedel
Homepage: www.ernst-barlach.de

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

 

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis auf dieser Website zu ermöglichen. Mehr erfahren.